Stein Music

Q5 Quantum Mains Conditioner

€398

 

Available as Schuko or US

 

Q5 Mains Quantum Organizer.
Dieses Gerät wirkt direkt auf die Netzspannung und gibt der Musik mehr Headroom und Freiheit. Verwenden Sie eine in der Steckdosenleiste und eine weitere in einer freien Steckdose irgendwo anders im Raum.
Q5, wie funktionieren sie?
Q5 ist eine einzigartige Kombination aus elektronischer Schaltung, Netzreiniger, Quantenphysik und Kristalltechnologie.
All diese Teile haben in perfektem Zusammenspiel einen signifikanten Einfluss auf das Stromnetz, das die Basis für alle Musik ist, die ein gutes Audiosystem aus den Aufnahmen wiedergeben kann.
Der Q5 enthält eine Elektronik, die darauf ausgelegt ist, die positiven Aspekte unserer proprietären Quantenphysik- und Kristalltechnologie auf das Netz zu übertragen. Hierfür haben wir ein elektronischeres Design mit einem integrierten klassischen Parallelfilter geschaffen. Filter wie dieser sind dafür bekannt, dass sie einen deutlichen Einfluss auf den Klang eines Audiosystems haben. Sie können einerseits hohe Frequenzen herausfiltern, was zu hörbaren Verzerrungen führen kann. Andererseits haben sie immer dielektrische Verluste, die der Musik wichtige Energie entziehen. Wenn Sie ein zu hell klingendes System haben, können Sie dies zu schätzen wissen, da es den Klang glättet. Falls Sie aber bereits ein ziemlich ausgewogenes System haben, werden Sie einige Finessen und feine Informationen vermissen. Da es nicht unser Ziel ist, eine weitere Komponente hinzuzufügen, um Fehler zu kompensieren, die an anderer Stelle entstanden sind, haben wir ein Filter mit einer sehr hohen Güte entwickelt, das bei 10MHz nur eine Dämpfung von etwa 3dB aufweist. Das bedeutet, dass auch die Verluste extrem gering sind, aber zusammen mit den anderen Teilen der Schaltung können wir durch unsere Quanten- und Kristalltechnologien einen hervorragenden Zugang zum Netz erhalten. Der Rest der Elektronik ist darauf ausgelegt, das Netz symmetrisch zu beeindrucken, d.h. beide Halbwellen werden gleich behandelt, wobei symmetrische pn-Übergänge für beide Halbwellen verwendet werden.
Weiterhin arbeiten wir mit elektrisch aktivierten Kristallen, die hinsichtlich ihres Atomgitters eine sehr gleichmäßige Struktur aufweisen. Diese Regelmäßigkeit zusammen mit unserem quantenphysikalischen Ansatz kann das Netz sehr positiv beeindrucken. Wir empfehlen den Einsatz von mindestens zwei Q5 in einem Audiosystem:
Einen in der Netzleiste oder nach dem Netzaufbereiter, einen weiteren an anderer Stelle im Hörraum.
Wir haben auch Kunden, die viel mehr im ganzen Haus verteilt einsetzen und über deutliche positive Effekte berichten.

das könnte Ihnen auch gefallen

Kürzlich angesehen